Die teuersten der teuren Champagner

Welches sind die teuersten Champagner-Flaschen auf Gottes Erden?

Die teuersten Champagner-Flaschen der Welt:

1. Moét & Chandon Esprit du Siécle Brut: Nur 323 Flaschen dieses Weins wurden zum neuen Jahrtausend hergestellt. Er vereint Weine aus den 11 besten Jahrgängen des 20. Jahrhunderts. Preisschild: 11.088 US-Dollar.

2. Louis Roederer Cristal Orfeves Vinothéque Rosé Brut: Besonders beliebt bei den Bling-Bling-Stars der US-Hip-Hopper. Verkleidet durch ein attraktives Gitter aus 24-karätigem Gold. Kosten: 4.138 US-Dollar.

3. Krug Clos d’Ambonnay Blanc de Noirs Brut. Krugs Flaggschiff-Cuvée für 2.643 US-Dollar.

4. Boerl & Kroff Brut: Dieser Wein kommt von einem wenig bekannten Hersteller, der nur Top-Qualitäten macht: 2.340 US-Dollar, nach einem Höchststand von 3.163 US-Dollar im Januar 2018.

5. Dom Pérignon P3 Plénitude Brut Rosé: Die Plénitude-Serie feiert die Phasen des Lebens eines Champagners, sodass der P3 tendenziell im Alter von zwanzig bis dreißig Jahren liegt. 2.121 US-Dollar.

6. Louis Roederer Cristal Vinothéque Millésimé Brut: Und noch ein Roederer – mit einem Durchschnittspreis von 1.418 US-Dollar hat diese Cuvée seit ihrer durchschnittlichen Veröffentlichung von 994 US-Dollar Ende 2017 ein stetiges Preiswachstum gezeigt.

7. Jacques Selosse Origine Blanc de Blancs Grand Cru Brut: Selosse Champagner sind ein modernes Wunderwerk. Origine, jetzt in Substance umbenannt, kostet 1.348 US-Dollar